Frau Romanowski-Sühl, Sie setzen sich seit vielen Jahren für Lokal-TV aus Brandenburg und Berlin ein. Warum ist Ihnen das Thema so wichtig?

Der Medienrat der mabb, dem ich seit 10 Jahren angehöre, setzt sich für Medien- und Meinungsvielfalt ein. Als...

Weiterlesen

Lokal-TV-Veranstalter und Medienanstalten fordern Erweiterung der Fördermöglichkeiten kommerzieller lokaler Medienanbieter und finanzielle Unterstützung zur Sicherung von Medienvielfalt im Lokalen

Potsdam, 5. September 2019. Vernetzung und...

Weiterlesen

Initiates file downloadPräsentation König         Initiates file downloadPräsentation Rihl             

Alexander Rihl, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf | Nadine König, allyance network

Das Fernsehen ist tot. Lang lebe das Fernsehen. Doch wenn der YouTuber Rezo mit einem politischen...

Weiterlesen

Initiates file downloadPräsentation       

Matthias Sdun, SDUN.net

Dank des Smartphones können Journalistinnen und Journalisten mobil, schnell und mit leichtem Equipment vom Ort des Geschehens berichten. Social Media ermöglicht es, die Zuschauerinnen und Zuschauer...

Weiterlesen

Initiates file downloadPräsentation       

Dr. Jörg Ukrow, Institut für Europäisches Medienrecht

Die Thüringer Landesmedienanstalt beauftragte in Kooperation mit der Thüringer Staatskanzlei im Frühjahr 2018 das Institut für Europäisches Medienrecht e. V. (EMR) mit der...

Weiterlesen

Präsentation      

Michael Assenmacher, DIHK | Kathrin Konyen, stellv. Bundesvorsitzende DJV | Andreas Zenker, LTV

Moderation: Dr. Anna Luise Kiss, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Viele Lokalsender bilden Mediengestalter und...

Weiterlesen

Sascha Devigne, STUDIO 47

Wie fruchtbar Networking mit anderen Medien sein kann, ohne dass die Medienvielfalt durch zu starken redaktionellen Austausch eingeschränkt werden muss, zeigte Sascha Devigne von Studio 47 in seinem Impulsvortrag. Darin...

Weiterlesen

Initiates file downloadPräsentation        

Philipp Wilimzig, ikusei GmbH

Die Vernetzung von Medienunternehmen muss nicht nur inhaltlicher oder finanzieller Natur sein. Im Rahmen des Projekts „Smart-Village“ werden neue Möglichkeiten erprobt, wie ein lokales...

Weiterlesen

 

Initiates file downloadPräsentation        

Dr. Steffen Wenzel, Hartplatzhelden

„Fußball gehört allen.“ Dr. Steffen Wenzel, Gründungsmitglied von Hartplatzhelden, sprach auf dem Kongress über die Idee, Lokalfußball für alle zugänglich zu machen, über den steinigen...

Weiterlesen

 

„Vernetztes Lokal-TV – Mittendrin statt nur dabei“

 

 

Im fünften Jahr stand der Kongress im Zeichen der Zusammenarbeit und Vernetzung. Programmmacherinnen und -macher, Lokaljournalistinnen und -journalisten, Vermarkterinnen und Vermarkter sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Medienpolitik und Regulierung kamen am Schwielowsee zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen in der Lokal-TV-Branche auszutauschen und gemeinsam Fragen zur Zukunft von Lokaljournalismus zu diskutieren.

Das Programm widmete sich daher dem Miteinander. Nach der Eröffnung durch Staatssekretär Thomas Kralinski (Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund), beschäftigte sich der Kongress 2019 mit Kooperationen, Partnerschaften und Synergien im lokalen und regionalen Fernsehen. Mit Blick auf gewinnbringende Formate, Innovationskraft und spannende Inhalte wurde die Zusammenarbeit von Lokal-TV-Macherinnen und -Machern untereinander, mit anderen Lokalmedien, aber auch weiteren lokalen Akteurinnen und Akteuren aus Sport, Wirtschaft und Kultur in Diskussionen, Workshops und Vorträgen beleuchtet.

So berichtete unter anderem Dr. Steffen Wenzel (Hartplatzhelden) über die Gründungsidee, lokalen Fußball für alle zugänglich zu machen sowie die daraus hervorgegangenen Kooperationen. Aber auch die Kehrseite der Medaille wurde thematisiert. Unter dem Aspekt der regionalen Vernetzung diskutierten u.a.  Jost Müller-Neuhof (Tagesspiegel) mit Lokal-TV-Veranstalterinnen und -Veranstaltern die Frage nach journalistischer Unabhängigkeit im lokalen Umfeld. Zudem fassten Margit Stumpp (Bündnis 90/Die Grünen), René Falkner (Bundesverbands Lokal-TV), Horst Röper (Formatt Institut) und Sabine Schicketanz (Potsdamer Neueste Nachrichten), moderiert von Dr. Anna Luise Kiss (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF), die Auswirkungen von Kooperationen für die lokale Medienvielfalt ins Auge.